E-Visa oder Evisa?

Auch für E-Visa muss man Reisepass haben

Natürlich muss man auch für das E-Visa-Verfahren einen Reisepass haben. Dieser muss für fast alle Länder noch mindestens 6 Monate gültig sein, manchmal sogar noch länger. Einige Länder verlangen auch ein Bild von Ihnen, z.B. in Passbild-Form.  Im jeweiligen Onlineprozess für E-Visa werden Sie dann danach gefragt, – alles im Online-Antrag ist leicht verständlich und schnell ausgefüllt. Hat man erst einmal eine elektronische Einreisegenehmigung über E-Visa erhalten, kann man diese natürlich auch in Papierform ausdrucken. Manche Länder verlangen dies sogar – und machen dann – wie früher – einen Stempel auf das Papier.auswander nach kanada

ETA Kanada

Kanada gehört zu den Ländern, wo man spielend leicht eine ETA über das E-Visa-Verfahren beantragen kann. Es funktioniert für Personen jeden Alters. Mit der online zugeteilten ETA-Nummer kann man sogar bis zu 6 Monate in Kanada bleiben. Die ETA-Nummer ist bis zu 5 Jahre gültig, was eine sehr großzügige Regelung ist. Wichtig in Kanada wie auch in anderen Ländern: Achten Sie beim Online-Antrag darauf, dass Sie die Reisepass-Nummer im Antrag exakt eintragen – ohne Zahlendreher. Nur bei genauer Übereinstimmung wird die Einreise erlaubt. Ohne gültige ETA-Nummer kann schon das Boarding am Abflughafen schwierig werden, weswegen sich die rechtzeitige Beantragung der kanadischen ETA über das E-Visa-Verfahren empfiehlt.

ETA Australien

Wer nach Australien fliegt, dem empfiehlt sich auf jeden Fall die rechtzeitige Beantragung einer elektronischen Einreisegenehmigung (eTA). Diese kann sowohl für Urlaub wie für geschäftliche Zwecke (Geschäftsverhandlungen, Konferenzen, Messebesuch etc.) erteilt werden. Jeder, der einen Reisepass und eine E-Mail-Adresse hat, kann dies beantragen. Es sei denn, man ist vorbestraft mit einem Strafmaß von 12 Monaten Haft oder mehr. Oder man hat Tuberkulose. Dann ist die Erteilung nicht möglich. Urlauber und Geschäftsreisende werden allerdings die Vorteile des Online-Antrags zu schätzen wissen. In wenigen Minuten beantragt, erhält man die Genehmigung für einen 3-monatigen Aufenthalt, den man innerhalb von 12 Monaten antreten kann.

E-Visa Sri Lanka

 

Die Natur und die Gastfreundlichkeit auf Sri Lanka sind einladend, aber ohne Visum ist eine Einreise nicht möglich, daher sollten Sie das E-Visa-Verfahren für Sri Lanka nutzen, um online bereits vor Abflug eine elektronische Einreisegenehmigung zu erhalten. Damit dürfen Sie dann bis zu 30 Tage im Land bleiben. Den erforderlichen Bestätigungscode der Genehmigung erhalten Sie per Email. Bei der Einreise muss der Code vorgezeigt werden. Überdies erwartet Sri Lanka, dass noch mindestens eine Seite im Pass leer ist und der Reisepass noch 6 Monate oder länger gültig ist, wenn Sie einreisen. Staatsbürger aus den Malediven oder Singapur benötigen kein Visum.

E-Visa Indien

Über die E-Visa-Methode können Sie leicht online eine Einreisegenehmigung für Indien beantragen. Insofern der Reisepass bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist, können Sie bis zu 30 oder sogar 365 Tage im Land bleiben. Sicherheitshalber sollten Sie das E-Visa mindestens 4 Tage vor Reiseantritt besorgen. Das benötigte Passbild sollte einen weißen Hintergrund haben, – ein Scan des Reisepasses wird verlangt. Passbilder sollten ohne Brille und natürlich mit geöffneten Augen gemacht worden sein. In Indien ist unsere Empfehlung: Ausdruck der elektronischen Genehmigung immer mit sich führen. Die Genehmigung gilt bei Einreisen per Flugzeug, was der häufigste Fall der Anreise sein sollte.

E-Visa Kambodscha

Mit einer über E-Visa erlangten Genehmigung können Sie sich 90 Tage Zeit lassen, um nach Kambodscha einzureisen. Sind Sie im Land, dürfen Sie bis zu 30 Tage dort bleiben. Ggf. ist sogar im Land noch eine Verlängerung um bis zu 30 weitere Tage möglich. Eine visumfreie Einreise nach Kambodscha ist nicht möglich, daher empfiehlt sich unbedingt das E-Visa-Verfahren. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie einen Ausdruck der Ihnen zugemailten Einreisgenehmigung mit zum Flughafen nehmen. Bei Einreise wird dort gerne ein Stempel darauf angebracht. E-Visa ist ideal für alle Flugreisen nach Kambodscha.

E-Visa Oman

Ohne Visum in den Oman zu kommen, ist für nicht Gold-Anrainer-Staaten unmöglich. Mit E-Visa kann man das elektronische Visum jedoch schnell und unbürokratisch online beantragen und erhalten. Bis zu 30 Tage Aufenthalt im Land sind möglich. Im Oman legt man Wert auf eine Reisepass-Gültigkeit von noch mindestens 6 Monaten (ab Einreise) und man sollte ein Rückflugticket vorzeigen können. Ein Passfoto und ein Scan des Reisepasses machen den Onlineantrag möglich. Die Einreisegenehmigung ist einen Monat lang gültig. Wer länger als die 30 Tage im Land bleibt und keine Verlängerung beantragt hat (nur 1x möglich), muss mit finanziellen Strafen bei Überschreiten der Höchstdauer des Aufenthalts rechnen. Mit dem E-Visa-Verfahren ist pro Antrag eine einmalige Einreise in den Oman möglich.

E-Visa Ägypten

Nur wenige Minuten dauert ein E-Visa-Antrag für Ägypten und schon darf man sich auf eine elektronische Einreisegenehmigung freuen. Mindestens 7 Tage vor der beabsichtigten Einreise sollte man über E-Visa den Antrag stellen. Alle Ausländer können nur mit Visum nach Ägypten. Der Reisepass muss mindestens noch 8 Monate gültig sein, wenn Sie einreisen. Die Einreisegenehmigung hat eine Gültigkeit von 3 Monaten ab Ausstellungsdatum. In Ägypten sollten Sie die Genehmigung stets dabeihaben. Bei der Einreise müssen Sie die Genehmigung auch vorzeigen. Wenige Minuten Online-Antrag ersparen Ihnen Probleme bei der Einreise. Der kluge Reisende beantragt daher das E-Visa rechtzeitig vor Reiseantritt.

E-Visa Kenia

Schlange stehen ist bei der Hitze in Kenia unangenehm. Nach einem langen Flug wäre das am Flughafen auch absolut überflüssig, daher sollten Sie vor Reiseantritt das E-Visa für Kenia beantragen. Kenia hat dies mittlerweile für 148 Staaten ermöglicht. Das E-Visa wird zur einmaligen Einreise erteilt. Man kann es sowohl touristisch wie auch geschäftlich nutzen. Auch für medizinische Zwecke wäre es möglich. Das E-Visa ist drei Monate lang gültig und erlaubt einen bis zu 90täigen Aufenthalt in Kenia. Im Land selbst kann es ggf. um bis zu 90 Tage verlängert werden – nach spätestens 6 Monaten muss man dann aber das Land wieder verlassen. Kenia gehört zu den Ländern die einen Ausdruck des E-Visums bei der Einreise verlangen können. Im Land sollten Sie diesen auch immer dabeihaben. Wer mehrmals nach Kenia einreisen möchte, kann jedes Mal erneut über E-Visa eine Erlaubnis beantragen. Die Genehmigung gilt immer nur für einen Grenzübertritt ins Land.